Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Nach unten

Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von 14124 am Fr Nov 22, 2013 2:56 pm

Also (keine besondere Relevanz):

  • Spaß Very Happy
  • Keine übermächtigen super mega hyper entz Charaktere – jeder sollte schon verlieren können und schwächen haben, und auch eine Möglichkeit haben getötet zu werden
  • Oh ja: Niemand anderen (wichtigen/richtigen) töten. Also..nen „NoNamechar“ der kann ja auch drauf gehen  - aber alles andere – wäre unfair.
  • Nicht unfair spielen Smile
  • Sinnvoll oder auch mit Verstand spielen…
  • Keine Automoves (außer sie sind sinnvoll) – aber zB niemanden angreifen und direkt schlagen.
  • Charakter auch mal verlieren lassen können.
  • Der Spielleiter sollte nicht wirklich mitspielen … Kann er aber - Spielleiter ist der der den Thread eröffnet - und sollte womöglich die Leute in eine Richtung schubsen oder dafür sorgen das das SPiel weiter geht - wenns stockt.
  • Gespielt wird in der TW / RW (TraumWelt und Realewelt)  
    Die im Chat entstandenen Charaktäre existieren in einer durch die Mânon Nebul verknüpften Traumwelt, wo alles erlaubt ist (warum? weil rumpel gesagt hat in âlendia gibt es keine Dark Fantasy und die Chars fallen teilweise in dieses Genre...) In der nicht Traumwelt, kann jeder sein was nach Âlendia passt, ob Ritter, Magd, Bauer, Graf, was auch immer, wie es beliebt, wir schreiben zum einen in der Traum- und zum anderen in der realen Welt. Wobei am besten kurz über den Text geschrieben wird, worum es sich handelt.
    Wird ein Chara zum Beispiel in der Traumwelt getötet, hat dies auch Auswirkungen auf das Leben in der Realen Welt, wobei diese nicht genau zu benennen sind, da mir noch keine Präferenzfälle gemeldet wurden... Smile Höchstwahrscheinlich wird der Char auch dort tot aufgefunden, nur ohne Tatwaffe etc. oder auch nicht  [Tabea am Mo Nov 25, 2013 9 pm]

  • Gespielt wird in der "..." ohne Sternchen, in ganzen Sätzen
  • Allround sicht, meist spielt ein jeder seinen eigenen char - aber nicht aus der ich-persüektive
  • Form - vergangenheit
  • Bitte lest die Geschichte einmal drüber oder fragt den Spielleiter worum es geht (wenn es zu viel wird) das ihr jederzeit einsteigen könnt



Hab ich jetzt irgendwas vergessen?
sonst sind das die Regeln (erweiter und änderbar)


Zuletzt von 14124 am So Dez 01, 2013 7:01 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Baum am Fr Nov 22, 2013 4:13 pm

Jeder spielt irgendwie mit, da wir keinen richtigen Spielleiter haben
avatar
Baum
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 13.09.13
Ort : Salzburg (Umland)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Red Inkstroke am Fr Nov 22, 2013 7:50 pm

Leider hab ich keine Ahnung, was Automoves sind.

Die einzige Regel, die ich noch hätte, wäre, daß man nicht für andere mitspielt. Z.B. solch Einträge wie "Baum schlägt Ink und Ink fliegt vom Stuhl".
Jeder soll seine eigenen Aktionen beschreiben und nicht die von anderen.

Es sollte schon einen Pro-Forma-Spielleiter geben, finde ich, sonst läuft sich die Story irgendwann tot.
Er oder sie kann aber gerne mitspielen. (Meine Meinung, bitte Korrektur oder Zustimmung posten).
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von 14124 am Fr Nov 22, 2013 11:29 pm

genau das sind Automoves. ...nicht für andere spielen.
jeder kann für sich reagieren. ..und schreiben und sprechen. ..

Das mit dem Spielleiter müssen wir klären. ..
was mit mehr oder anderen regeln?
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Tabea am Sa Nov 23, 2013 12:17 am

Also ich denk das geht auch ohne Spielleiter klar und äußere Form müsste geklärt werden, wobei ich eher für "..." bei wörtlicher Rede wäre als für die Kurfassung von Aktionen in *...*
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von 14124 am So Nov 24, 2013 10:16 pm

Also die Regeln wie oben?!
Und dann "richtiges" schreiben!?
*für die Regln*
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von 14124 am So Nov 24, 2013 10:22 pm

Noch ne frage - welche Zeit?
Vergangenhiet oder gegenwart`
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Tabea am So Nov 24, 2013 10:29 pm

Ich plädiere fürs Passé und ich wollt nochmal was zum Spielleiter sagen, für die Grundsstory etc. wäre einer wohl doch recht hilfreich, hatte erst gedacht ihr meintet was andres... Smile
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von 14124 am So Nov 24, 2013 10:44 pm

Was dachtest du denn was wir meinen!?

ich bin auch für Vergangenheit^^
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Tabea am Mo Nov 25, 2013 4:32 pm

Egal, naja, wollt ihr eigentlich er/sie oder ich form schreiben? mir wäre auch hier letzteres lieber... /: achja, und sollte es realistisch in die Welt von Âlendia passen? charakterbögen?
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Red Inkstroke am Mo Nov 25, 2013 4:46 pm

Ich wäre für die Er/sie-Form und eigentlich für die Gegenwart. Aber wenn es die Vergangenheit wird, ist es auch gut.
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Tabea am Mo Nov 25, 2013 8:50 pm

Die im Chat entstandenen Charaktäre existieren in einer durch die Mânon Nebul verknüpften Traumwelt, wo alles erlaubt ist (warum? weil rumpel gesagt hat in âlendia gibt es keine Dark Fantasy und die Chars fallen teilweise in dieses Genre...) In der nicht Traumwelt, kann jeder sein was nach Âlendia passt, ob Ritter, Magd, Bauer, Graf, was auch immer, wie es beliebt, wir schreiben zum einen in der Traum- und zum anderen in der realen Welt. Wobei am besten kurz über den Text geschrieben wird, worum es sich handelt.
Wird ein Chara zum Beispiel in der Traumwelt getötet, hat dies auch Auswirkungen auf das Leben in der Realen Welt, wobei diese nicht genau zu benennen sind, da mir noch keine Präferenzfälle gemeldet wurden... Smile Höchstwahrscheinlich wird der Char auch dort tot aufgefunden, nur ohne Tatwaffe etc. oder auch nicht
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von 14124 am Di Nov 26, 2013 12:18 am

Ich find das sehr gut
und bin sehr daf+r - haben wir denn mal ein Regelwerk - das man alls eaufeinen Blick und nicht durch suchen muss...?
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Red Inkstroke am Di Nov 26, 2013 9:02 am

Ich denke, jemand muß das einfach zusammenfassen. Und vielleicht am besten über das RPG oder in die erste Beschreibung posten. Nicht jeder hat Lust, nochmal in einen anderen Thread zu gehen, um sich die Regeln anzugucken.

Die Idee mit der Traumwelt find ich gut.
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von 14124 am Di Nov 26, 2013 9:25 am

Sag ich ja - nicht jeder hat Lust
Aber über das RPG?
Ich glaub auch da hat nicht so jeder Lust - man bräuchte son "festgeschriebenen" Post - oder so ...Very Happy
Keine Ahnung
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Tabea am Di Nov 26, 2013 8:55 pm

Lara, einfach den ersten editieren? Very Happy kannst aber nur du, da das deiner war Wink
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Red Inkstroke am Di Nov 26, 2013 9:01 pm

So kenn ich's halt. Erst kommt der Einleitungstext und dann die Regeln. Bis jetzt hat es auch gut geklappt
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Tabea am Di Nov 26, 2013 9:07 pm

Jap, kenn ich auch so, oder einzelnde Threads, einen zu Diskussion rund um Regeln etc., einen zum aktiven Gameplay, einen mit Regeln und und und und dann nen Charakterthread, aber der ist hier ja nicht nötig
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von S0RA am Di Dez 10, 2013 7:12 pm

Mal etwas kleines, dass ich ausgegraben hab und vielleicht dem ein oder anderem helfen könnte :)Das alles stammt aus einem anderen Forum (Danke an dieser Stelle an die User von Equilino, die das hier zusammengestellt haben :)und mich hoffentlich nicht köpfen, sollten sie es finden^^) wo eine ganz andere Rollenspiel - "Kultur" herrscht, aber ich denke, im groben ist es doch ganz interesant^^

Kleines Rollenspiel-Wörterbuch
- RS Abkürzung für Rollenspiel(e)
- RPG Abkürzung für "Role Playing Game" (englisch für "Rollen-spielen Spiel", oder Rollenspiel)
- OUT (englisch für "außerhalb") ist ein vom Spiel unabhängiger Teil des Beitrags in dem du mit Mitspielern reden kannst. Du solltest ihn sichtbar vom Spiel-Text abrtennen. (Bsp: "OUT: ...")
- OOC Abkürzung "Out Of Charackter" (englisch für "Außerhalb der Rolle") und kann auch statt "OUT" eingesetzt werden.
- Regelwort Das Regelwort ist meist in den Regeln unter gebracht und dient dazu zu kontrollieren, ob der Spieler sie aufmerksam gelesen hat.
- Header (englsich für "Kopfstück") ist die Bezeichnung für eine Grafik, die an den Anfang des Rollenspiel-Themas kommt. Es soll die User "anlocken" und etwas über das Rollenspiel aussagen.
- Storyline Ist ein Text, der andere User über die Geschichte des Rollenspiels informiert.
- NPC Abkürzung für Non-Player Charackter (Englisch für "Nicht-Spieler-Charackter"). Ist in diesem Fall eine eher unwichtige Rolle, die meistens nur erwähnt wird. Sozusagen ein "Darsteller" den jeder beliebig bewegen kann.
- ZF Abkürzung für "Zusammenfassung"


Do's & Dont's in Rollenspielen

Do's:

- Die Netiquette
"Die erste und grundlegende Empfehlung der Usenet-Netiquette ist:

  „Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“

- Charakterliche Entwicklung
   Was einmal als Charakter nieder geschrieben wurde muss nicht für den Rest des Rollenspiels beibehalten werden! Wenn eine Rolle auf andere trifft kann sich der Charackter mehr oder weniger entwickeln, ob ins positive und/oder negative.


- Über das "Team" und "Partner"-Play
   Beim "Team"-Play wird im Gegensatz zum "Partner"-Play mit mehreren Personen geschrieben. In der Gruppe passiert mehr, da mehr Menschen an der Geschichte - gemeinsam - mit mischen!
   Um nicht den Überblick zu verlieren sollte man im "OOC" oder "OUT" eine Reihenfolge besprechen. Wichtig ist hierbei auch die anderen aus dem Team über "OOC" oder "OUT" zu informieren, wenn man eine Zeit lang nicht schreiben kann, damit die Geschichte weiter spielen kann.
   Bei "Partner"-Play schreiben abwechselnd zwei Rollen miteinander. Es lässt sich einfacher organisieren und funktioniert reibungsloser. Dennoch sollte man nicht die anderen Charaktere aus den Augen verlieren, oder sie gar ausschließen. Beziehe Rollen ein, mit denen deine sich vielleicht nicht so gut versteht und schaffe viele verschiedene Beziehungen zu möglichst vielen Charakteren. Versuche einfach mal (solange es die Geschichte zulässt) alle anderen Charaktere zu "treffen".
   An sich ist keine der beiden Varianten falsch.


- Anwesenheit
   Das Rollenspiel soll nicht der Hauptbestandteil des Lebens des Spielers sein, trotzdem sollte man sich aktiv an der Geschichte beteiligen. Eine Anmeldung für ein Rollenspiel bringt gleichzeitig auch die Verpflichtung Teil zu nehmen.
   Falls man jedoch eine längere Zeitspanne nicht schreiben kann (beispielsweise, weil man nicht anwesend ist oder momentan keine Lust hat), sollte man über das "OOC" oder "OUT" die Mitspieler kurz über die Abwesenheit informieren.
   Will man sich ganz von dem Rollenspiel abmelden, muss man den Spielleiter per PN, Mail, etc. darüber informieren. So kann auch entschieden werden, ob die Rolle von jemandem anderen weiter gespielt werden soll, oder einfach aus der Geschichte verschwindet.


- Beitragslänge und Inhalt
   Die Beitragslänge ist bei den Rollenspielen ein großer Streitpunkt. Zu kurze Beiträge werden ungern gesehen, da sie Inhaltlich nicht das selbe fassen können, wie ein "langer" Beitrag. Dies bedeutet aber nicht, dass ein ellenlanger Text besser als ein 10-Zeiliger ist. Es ist der Inhalt der zählt, so sollte folgendes in einem vollständigen Beitrag enthalten sein:
   — Aktionen: Was hat deine Rolle gemacht?
   — Wörtliche und Indirekte Rede (optional): Was hat deine Rolle gesagt? (Hier nicht immer nur "sagte" verwenden, sondern Abwechslung bieten!) Sie muss jedoch nicht in jedem Beitrag vorkommen.
   — Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse: Beschreibe, was deine Rolle denkt, wie sich ihre Mimik mit ihren Gefühlen und Bedürfnissen verändert! Beziehe Hunger, Durst, Müdigkeit, das Bedürfnis nach Geborgenheit, wie auch kleine Dinge ein um deine Beiträge während des Spiels interessant zu gestalten.
   — Das Gegenüber: Fasse kurz zusammen, was das Gegenüber gemacht oder gesprochen hat (z.B. per Zitat oder indirekter Rede). Halte den Ablauf der von deinem Mitspieler geschilderten Ereignissen ein und verändere sie nicht. Was empfindet deine Rolle bei den Worten, Gesten oder Taten der anderen Rolle? Wie sieht die Szene aus der Perspektive deiner Rolle aus?
   — Die Umgebung: Wie sieht die Umgebung aus? Wie wirkt sie auf deine Rolle? Was für ein Wetter ist es, oder was für eine Tageszeit (sollte mit den Mitspielern abgesprochen sein)? Wie beeinflusst sie deine Rolle? Ist sie alleine oder vielleicht in einer Menschenmasse?
   — Reaktionsmöglichkeiten und Reagieren: Um mit jemandem zu schreiben musst du deinem Mitspieler immer wieder Möglichkeiten zeigen auf deine Rolle zu Reagieren. Lass ihm/ihr Spielraum, um selbst noch eine spontane Veränderung ein zu bauen. Genau so solltest du auf diese Möglichkeiten reagieren - vielleicht nicht immer so wie man es erwarten könnte.
   Sind diese Punkte enthalten ist der Beitrag meistens lang genug. Falls du dir nicht sicher bist, frage deinen Mitspieler doch einfach im "OOC" oder "OUT" ob es so okay ist. Jeder empfindet über "zu lang" oder "zu kurz" anders. Du kannst dich also deinem Mitspieler auch freundlich äußern, falls du etwas an seiner Schreibweise nicht so gut findest. Bleibe dabei immer freundlich und reagiere immer freundlich auf Beschwerden.

Dont's

- Rollen anderer spielen
   Man macht sich extrem schnell unbeliebt, wenn man die Rolle eines anderen spielt. Dein Gegenüber will selbst über Taten, Worte, Gedanken und Gefühle seiner Rolle bestimmen.
   Die einzige Ausnahme ist, wenn der andere Spieler es - z.B. bei Abweseneit - erlaubt, dass seine Rolle mit gespielt wird. Hier solltest du ihn/sie in deinen Beitrag einbinden und ihn/sie sich Charaktertypisch verhalten lassen. Überlasse wichtige Entscheidungen aber immer dem Besitzer der Rolle.


- Powerplay
   Powerplay bedeutet im Role-Playing-Game-Genere, dass eine Rolle übermäßige Kräfte/Fähigkeiten hat. Diese Rolle hat so immer Vorteile, nie Nachteile und gewinnt so immer.
   Diese Spielweise ist ein absolutes Tabu. Mit einer dieser übermächtigen Rollen zu schreiben wird sehr schnell einseitig, ist unrealistisch und macht wenig spaß.
   Man kann Stärken jedoch natürlich in die Rolle einbauen, jedoch sollten Stärken und Schwächen ausgewogen sein.

- Pseudo Bösewichte
   Zwar sind Bösewichte ein wichtiger Bestandteil einer guten Geschichte, aber eine extrem böse Rolle kann schnell unbeliebt werden. Man sollte auch bedenken, dass ein Bösewicht auch 'normale' oder gar nette Seiten aufziehen könnte! Das ist abwechslungsreicher und muss nicht bedeuten, dass man diese Rollen gänzlich weg lassen muss.

- Rechtschreibfehler
   Beiträge können durch Rechtschreibfehler regelrecht unlesbar werden. Genau deswegen solltest du es stets, bevor du deinen Beitrag absendest, noch einmal durch lesen und Fehler korrigieren.
   Kleinere Fehler können vorkommen, für wird dir niemand den Kopf abreißen, aber ein Fehlerfreier Beitrag wird wesentlich lieber gesehen.
avatar
S0RA
Recke
Recke

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 23
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Regeln für die RPGs! (ohne Scrollen - im ersten Post)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten