Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Seite 5 von 30 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17 ... 30  Weiter

Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Red Inkstroke am Fr Dez 06, 2013 4:54 am

Ink ging in schnellerem Tempo hinter ihnen her. In ihrem Kopf läuteten sämtliche Alarmglocken. Irgendwas passte hier nicht.
Sie würde vorsichtig sein müssen. Eventuell sogar den Flimmer aufgeben...
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von HeLK am Fr Dez 06, 2013 9:05 pm

(Wenn keiner mehr was schreiben will, dann gehts halt weiter... selber schuld
Edit Lara: Warum bist du denn so ungeduldig? Lass die Leute doch ein wenig "zur Ruhe kommen", ist ja ncht so als wären Wochen verstrichen, war nicht mal ein Tag. Find ich schade, da du viel zu viel gesprungen bist und viel zu viel alleine aufgedeckt hast. Ich hab nur eine "erneute" vorstellung überbrücken wollen. Wer auf wanderschaft ist, nach einer vermissten Person, der würde nicht sich dauernd vorstellen - über 3 Mal. Das würde man im laufen klären. Und das wollte ich umgehen, du hast irgendwie ein wenig die Spannung rausgenommen, wie ich finde.)

Als Helk an die Lichtung ankam, sah er drei Personen. Zwei dunkel gekleidete Männer und eine Frau, die so vermutete er geschriehen hatte. der eibe Mann hielt ihr den Mund zu, während der andere mit einem gezückten messer auf sie zukam. dabei sprach er: "Du hättest nicht schreien dürfen meine liebe, auch wenn es sicherlich keiner gehört hat, jetzt müssen wir dich hier Befragen und töten. AHHHHHHHHHHHHHHHHH!" schrie der Mann, er schaute an sich hinunter und sah in seiner Hüfte einen Pfeil stecken. Noch eher der andere mann mit einem weiteren MEsser die Frau umbringen konnte, bohrte sich ein Pfeil in seiner Hand. "Wagt es nicht noch einmal, diese Frau zu Verletzten. Das nächste mal treffe ich euch tödlich", und während Helk sprach zog er zwei weitere PFeile asu dem Köcher. "Ach ich vergaß zu erwähnen, dass ich die Pfeile mit einem Nervengift versehen habe, es wird euch nicht töten, sondern euch nur ein paar stunden schmerzen bereiten und eventuell fallt ihr sogar in Ohnmacht.", während Helk diesen Satz sprach kamen die anderen auf die Lichtung gelaufen und blieben apprubt stehen, als sie die beiden Männer und die Frau, die sich vesuchte zu verstecken, sahen.
avatar
HeLK
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 23.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Red Inkstroke am Fr Dez 06, 2013 10:19 pm

Ink lief als erstes zu der Frau, blieb aber stehen, als sie merkte, daß diese Angst vor ihr hatte.
"Wir sind nicht gefährlich. Wir wollen helfen." sagte sie ruhig und wich ein Stück zurück, damit die Frau sich nicht bedrängt fühlte.
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Jarwen am Fr Dez 06, 2013 10:37 pm

Jarwen zückte ein Wurfmesser und hielt es bereit. Sie sah das der eine, der mit dem Pfeil in der Hand versuchte zufliehen. Er war jedoch ziemlich langsam. Vielleicht schon durch das Gift. Jarwen rannte zu ihm und renkte seine Arme auf den Rücken. SIe drehte ihn mit dem kapuzenverdeckten Gesicht zu der Gruppe und zog die Kopfbedeckung herunter.


(Edit Lara: achte doch bitte darauf das wir nicht in der ich-Form schreiben, es ist etwas irrtierend. Danke)
avatar
Jarwen
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 01.12.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Tabea am Sa Dez 07, 2013 12:25 pm

Tabea beobachtete das ganze nur, die Situation schien ihr ziemlich unrealistisch, die Männer sahen nicht so aus als ob sie sich nicht wehren könnten, aber dennoch unternahmen sie nichts gegen die naiven Leute aus 'ihrer Gruppe' die einfach so laut trampeld auf die Lichtung stürmen mussten anstatt irgendetwas auf Vorsicht zu geben und die Situation erst einmal zu erfassen. Mit dem unguten Gefühl, dass in der Nähe wahrscheinlich Verstärkung lauerte, hielt das Mädchen sich zwischen den Bäumen zurück, sich sehr wohl bewusst, dass die anderen das vielleicht als Verrat deuten könnten, aber wen oder was sollte sie schon verraten, sie reisten gerade mal seit einigen Atemzügen zusammen und schon mussten die anderen die Gruppe in Schwierigkeiten stürzen. Typisch...
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Sebstar am Sa Dez 07, 2013 12:44 pm

Bevor Sebi überhaupt in Reichweite war, war alles schon wieder vorbei. Sie schienen da sehr fähige Leute mitgenommen zu haben. Er selber lehnte ruhig an einem Baum und hielt seine Hand am Gürtel. Jederzeit bereit seinen Dolch zu ziehen. Die ganze Sache ging so schnell, dass hier nur etwas nicht stimmen konnte. Und warum müssen alle immer ohne nachzudenken losrennen? Diese Situation zeigte ihm, wie unerfahren seine Mitreisenden waren.
avatar
Sebstar
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 29
Ort : Dresden

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von HeLK am Sa Dez 07, 2013 1:55 pm

Als Helk sah, das die Beiden Männer kampfunfähig waren und sich jemand um die Frau von der anderen Gruppe kümmerte. begann er sich umzusehen. Er hatte kein gutes Gefühl bei der Sache. Er wusste, dass er schnell war und dass die zwei Männer keine Chance gegen ihn gehabt hatten, aber die Schreie der Männer und der Frau haben bestimmt auch noch andere Leute hierher gelockt. Nachdem er sich umgesehen hatte lief er leichtfüßig, um möglichst keine spuren zu hinterlassen, in den Schatten des Waldes und kletterte auf einen Baum, von wo aus er die Situation gut überblicken konnte ohne gesehen zu werden. Als er oben angekommen war,zückte er drei Pfiele, einen davon legte er ein und spannte den Bogen leicht, um schnell eingreifen zu können.
avatar
HeLK
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 23.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Tabea am Sa Dez 07, 2013 1:58 pm

Skeptisch mustertete Tabea Helk. Ja, er war vielleicht ein guter Bogenschütze und normalerweise war sie eine Person die sich sonderlich wenig um andere kümmerte, aber er hatte die anderen mitten auf die Lichtung geführt und verschwand dann einfach auf einen Baum und überließ sie ihrem Schicksal. Um ehrlich zu sein bezweifelte sie es, dass sich alle von ihnen selbst zu Wehr setzen konnten oder es schafften unbemerkt zu verschwinden und die Atmosphäre wurde immer angespannter. Nein, hier stimmte ganz sicher etwas nicht...
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von 14124 am Sa Dez 07, 2013 2:17 pm

Die beiden Männer sahen verwirrt zu der Bekanntschaft, die sie unweigerlich machen musste, und der eine, er hatte schwarzes kurzes Haar, wandte sich zu Ink, dessen Namen er nicht kannte: "Wer seid ihr und was wollt ihr von uns Baden? Wir sind am Proben eines Stückes, und ihr tötet uns fast?"
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Tabea am Sa Dez 07, 2013 2:22 pm

Tabea musste grinsen, als sie hörte was der Mann sagte, es konnte natürlich sein, dass er log um sich selbst sicher zu wägen, aber der Blick der Frau schien das Gesagte zu bestätigen.
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Riff am Sa Dez 07, 2013 2:25 pm

Als Riff bei den anderen ankam, war schon alles gelaufen. Bedachtes Vorgehen schien nicht zu dem Konzept seiner Begleiter zu passen. Einmal mehr fürchtete er, dadurch noch in echte Schwierigkeiten zu geraten. Wenn man das Angreifen Unschuldiger nicht schon als Schwierigkeit bezeichnen will... Er ging zu Sebstar: "Eine stürmische Truppe haben wir, was?"
avatar
Riff
Admins
Admins

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Franken

Benutzerprofil anzeigen http://alendia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Red Inkstroke am Sa Dez 07, 2013 2:37 pm

Inks Reaktion auf diese Ansprache bestand daraus, daß sie anfing zu lachen.
Und zwar so heftig, daß sie sich auf den Boden setzen mußte.
Mit Mühe brachte sie zwischen Kichern und Lachen einige Worte hervor, von denen wohl nur "Verzeihung" und "falsch eingeschätzt" wirklich zu verstehen waren.
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Riff am Sa Dez 07, 2013 2:42 pm

Riff sah, wie Ink plötzlich in Gelächter ausbrach. "Die beiden Verletzten sind wohl weniger gut drauf", dachte er sich.
avatar
Riff
Admins
Admins

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Franken

Benutzerprofil anzeigen http://alendia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von 14124 am Sa Dez 07, 2013 2:45 pm

Der Barde guckte erzürnt: "So erheiternd findet ihr es, wenn ihr Leute tötet?", verständnislos schüttelte er den Kopf und ging zu seinem Freund, um ihn zu stützen. "Heute sind wahrlich nur verrückte hier(Anm. er meint den Fremden und die Gräfin!)", sagte er, damit er sicher ging Ink und die andeen höre ihn.
Seine Begleitung trat zu ihm: "Bringen wir Joschua hier raus, bevor noch mehr kommen, die beiden von vorhin haben mir gereicht, das wir um unser Leben bangen müssen, hätte ich heute morgen nicht gedacht."
Der mit den schwarzen Haar nickte und wollte bereits gehen.
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Red Inkstroke am Sa Dez 07, 2013 2:50 pm

Ink hatte sich inzwischen beruhigt und ging zu dem Schwarzhaarigen. "Bitte wartet." Diesmal war in ihrem Gesicht nichts mehr von Heiterkeit zu lesen. "Ich bitte um Verzeihung. Ich glaubte die Frau in Gefahr, deshalb bin ich losgestürmt."
Sie musterte alle drei, besonders den Verletzten. "Wenn ich etwas tun kann, um es wieder gutzumachen? Ich besitze gute Heilmittel."
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Tabea am Sa Dez 07, 2013 2:54 pm

Tabea überlegte fieberhaft, ob sie den beiden Hilfe anbieten sollte, schließlich waren es ihre Gefährten gewesen, die sich diesen Fehler zuschulden hatten kommen lassen. Da sie aber nicht über sonderlich gute Heilerfäigkeiten verfügte und Ink schon herbeigeeilt war, beließ sie es beim stillen Beobachten. Sie schaute hinüber zu Sebi, zu dem sich jetzt auch der andere junge Mann gesellt hatte. Zumindest schien sie nicht die einzeige zu sein, die sich an dem voreiligen Handeln der anderen störte.
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von 14124 am Sa Dez 07, 2013 2:59 pm

Der schwarzhaarige drehte sich zu Ink um: "Oh verzeiht, wir wollten euch nicht in sorge wissen. Es ist ein neues Stück von uns. Selbst geschrieben, "Joschua keuchte kurz auf, "aber ich denke das ist gerade weniger wichtig. Wir oder eher mein Bruder, könnte gewiss etwas heilung brauchen. Wenn ich mir die Pfeilwunden so betrachte." Er lächelte kurz freundlic, "man nennt mich Kain. Das ist Rebecca, Joschua ist hart in nehmen. Also wenn ihr so freundlich wärt. Danach ziehen wir uns zurück. Der Wald scheint gefährlich, wenn ich an die letzten Besucher denke."
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Red Inkstroke am Sa Dez 07, 2013 3:08 pm

"Also gut, Kain. Dann lasst mich nach Eurem Bruder sehen." Ink ging zu Joschua und untersuchte ihn kurz. "Die Wunden sind tief aber nicht gefährlich."
Sie sah Joschua an "Es wird kurz schmerzen, aber dann kann ich sehen, wie schlimm es ist. Ink legte die Hand auf die blutenden Stellen und murmelte: "Nayas Ruheena, haya denas en ni salash dersoy?"
Aus ihrer Hand sprühten Funken. Sie stützte Joschua und flößte ihm einen Trank ein.
"Das wird Euch etwas Kraft zurückgeben, Alay. Die Wunde ist nicht entzündet aber ihr braucht einen besseren Trank als ich habe." Ink sah sich etwas hilflos um.


Zuletzt von Red Inkstroke am Sa Dez 07, 2013 3:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von HeLK am Sa Dez 07, 2013 3:10 pm

Nachdem Helk sich die Situation von oben angeschaut hatte, packte er die Pfeile weg, hing den Bogen über seine Schulter und sprang vom Baum. Er landete 4 Schritte von den Barden entfernt ging auf sie zu und sprach: "Auch ich muss mich entschuldigen für mein Fehlverhalten entschuldigen. Hier dass ist ein Heilmittel der Elfen, es sollte schnell wirken und die Schmerzen lindern. Wahrscheinlich wird nacher nicht mal mehr eine Narbe zurückbleiben.
Euer schrei war gut gespielt, passt allerdings das nächste mal Besser auf, hier treiben sich einige Leute rum, die nicht von Besuch begeistert sind." Er überreichte den Barden das Heilmittel mit den Worten: "Großzügig auftragen, das wirkt am Besten." Helk drehte sich zu dem Mann um, dem sein Pfeil in der Hüfte steckte er holte verbandsmaterial aus seinem Beutel und und sagte laut:"Der Pfeil steckt nicht tief, aber es wäre BEsser, wenn ich ihn rausziehen dürfte, denn es ermöglicht euch euch besser zu bewegen, und natürlich heilt die Wunde dann schneller, dasselbe gilt auch für eure Hand.", und deutete auf die Hand des Anderen verletzten, "Rebecca, euer schrei klang so echt, passt auf, dass nicht noch mehr euch zur hilfe eilen"
avatar
HeLK
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 23.11.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Riff am Sa Dez 07, 2013 3:13 pm

Riff beobachtete die Gruppe bei dem Barden genau. Er konnte nicht hören, was sie sagten, aber die Barden schienen erstaunlich ruhig dafür, dass sie gerade angeschossen worden waren. Dann kam ihm plötzlich eine Idee. Er ließ Sebi stehen und lief zu ihnen:"Entschuldigt mich bitte! Ihr seid doch schon länger im Wald. Es mag unpassend wirken, Euch jetzt noch um Hilfe zu bitten, aber es ist wichtig. Ist vor uns schon jemand hier vorbeigekommen?"
avatar
Riff
Admins
Admins

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Franken

Benutzerprofil anzeigen http://alendia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von 14124 am Sa Dez 07, 2013 3:19 pm

Joschua und Kain ließen sich verarzten und hörten aufmerksam den Worten der Fremden zu. Dann sahen sie einen weiteren zusich rennen und hörte seine Worte.
Kain, der der ältere zu sein schien, wandte sich zu Riff: "Wir sind eine Weile hier und ja, tatsächlich kamen heute schon mehr Gestalten vorbei."
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Red Inkstroke am Sa Dez 07, 2013 3:23 pm

Ink sah von Joschua auf, den sie noch gestützt hatte und hörte aufmerksam zu.
avatar
Red Inkstroke
Knappe
Knappe

Anzahl der Beiträge : 229
Anmeldedatum : 11.09.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Tabea am Sa Dez 07, 2013 3:28 pm

Tabea war in der zwischenzeit auch ein wenig näher getreten, setzte sich aber immer noch auf genug Abstand bedacht, auf einen Stein etwas abseits. Von dort konnte sie zuhören was die anderen besprachen, wurde aber nicht zwangsweise direkt ins Gespräch mit eingebunden.
avatar
Tabea
Söldner
Söldner

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 22.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Riff am Sa Dez 07, 2013 3:38 pm

Riff unterdrückte seine Freude über diese mögliche Spur und fragte nach:"Habt Ihr möglicherweise einen recht großen Mann in einem dunklen Kapuzenmantel gesehen? Ihm müsste eine Frau gefolgt sein."
avatar
Riff
Admins
Admins

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 11.09.13
Alter : 24
Ort : Franken

Benutzerprofil anzeigen http://alendia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von 14124 am Sa Dez 07, 2013 3:45 pm

Joschua zog die Luft ein, er hatte das heilgift (paradox) aufgetragen, mit der Hilfe seiner Schwester und keuchte nun, da Helk ja bereits erwähnte es könnte etwas schmerzen.
Kain wandte seinen Blick zu Riff. Er wusste nichts über die Fremden, aber er vertraute ihnen, ihm blieb nichts übrig, sie waren Stärker und mehr als sie. Hätte er es nicht getan, wäre sein Bruder hinter dem Nächsten Baum gestroben, das ahnte er.

Er nickte Riff zu: "Ja. Soclh zwei gestalten waren tatsächlich hier vorbei gekommen. Wir hatten gerade eine Pause gemacht. Allerdings ist die Frau dem, mit der Kapuze, nicht gefolgt." er überlegete einen Moment, "ich sah sie nur zusammen gehen", im nächsten Moment, fragte sich Kain ob die beiden überhaupt zusammen gehörten. "Sollten sie nicht zusammen unterwegs sein?"
avatar
14124
Gräfin

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 25.10.13
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Eine schwierige Reise und eine komplizierte Suche

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 30 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 17 ... 30  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten